JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bitte warten

Berichte

Artikel vom 15.05.2017

PRO.F.I.S. - Jetzt fängt das schöne Frühjahr an...

Sehen konnten wir in diesem Jahr den Frühling schon, aber die winterliche Kälte der letzten Tage kroch uns noch in die Kleider. Trotzdem gingen an zwei Nachmittagen insgesamt 20 Kinder der 1. und 2. Klasse mit den Heckengäu-Naturführern Gretel Eisenhardt, Otto Ehrenfried und Sabine Frenzel auf Entdeckungsreise in den Wald.

Wir staunten nicht schlecht über die Vielzahl der Frühlingsboten- zählten wir doch neunzehn verschiedene Blumen am Wegesrand. Die verschiedenen Vogelstimmen zu zählen war natürlich viel schwerer.

Dass jede Vogelart ein anderes Lied singt und sich so die Vogelpaare finden, das mussten wir unbedingt mit einem Spiel überprüfen: Ist es möglich, nur den Ohren nach seinen Partner zu finden? – -Tatsächlich, wenn der Partner laut genug singt, dann gelingt es!

Aber welche Vogelarten leben im Ehninger Wald und wo bauen sie ihre Nester? Wer ist der Baumeister für all die Höhlenbrüter? An verschiedenen Stationen wurde diese Frage geklärt.

Dann hieß es: Wer kann selbst ein Nest bauen? In Gruppen wurden die tollsten Bauwerke erstellt und mancher Spaziergänger wird rätseln, welcher Vogel hier der Bauherr war.

Weil es am zweiten Nachmittag besonders nass war, mussten wir auf den Nesterbau verzichten, dafür wurden jede Menge Weinbergschnecken beobachtet. Spontan konnte auch hier so manches Rätsel gelöst werden, z.B. wie sich Schnecken vermehren….

Fazit: Egal bei welchem Wetter im Wald gibt’s immer was zu erleben!

 

Wer mit den Heckengäu-Naturführern selbst auf Entdeckertour gehen möchte findet unter

www.heckengaeu-naturfuehrer.de unsere Angebote. Am 17.6. feiern die Heckengäu-Naturführer ihr 10- jähriges Bestehen mit spannenden Touren! 

 

Text: S. Frenzel / Foto: Hecht