Berichte: ChangeMe

Seitenbereiche

Programmieren leicht gemacht - MINT -Tag an der FKG

Artikel vom 20.06.2021

Programmieren leicht gemacht - MINT -Tag an der FKG

 

Die FKG nimmt seit 2 Jahren am MINT-Lernkreislauf der Initiative Junge Forscher teil, der nicht nur Lehrerfortbildungen, sondern auch Projekttage für die Schüler beinhaltet.

 Am 15.6. durften die Schüler der Lerngruppen 7a und 7b ihre Kreativität, ihre Kombinationsgabe und ihre analytischen Fähigkeiten bei dem Projekttag „Informationstechnologie“ unter Beweis stellen.

Die Schüler sollten nach der Einführung des Programms Scratch und einigen Übungsaufgaben mit Hilfe des erlernten Wissens ein Therapiespiel am Computer programmieren.

Dazu erhielten sie eine Patientenakte mit einer ausführlichen Diagnose, möglichen krankengymnastischen Übungen und Interessen und Vorlieben des Patienten. Mit diesen Angaben galt es nun mit Hilfe des Computers ein Therapiespiel zu programmieren, das die notwendigen Übungen beinhaltete als auch den Patienten motivierte. Zum Einsatz kam dabei auch der „MaKey MaKey“ - eine kleine Platine, mit der leitfähige Gegenstände zur Bedienung des Computers verwendet werden können: dies bedeutet, dass sich eine Figur im Computer z.B. mit Hilfe von realen Bewegungen steuern lässt.

 

Eine äußerst komplexe Aufgabe, der auch die Schüler anfangs etwas skeptisch gegenüberstanden, wie eine Meinungsumfrage zu Beginn ergab. Umso erstaunlicher waren daher die Ergebnisse: die Schüler entwickelten nicht nur kreative Ideen, sondern setzten diese teilweise auch gekonnt um.

Es entstand eine ganze Klaviertastatur für einen musikliebenden Patienten mit Problemen an den Fingergelenken, oder ein Unterwasserbalancierspiel für einen Hobbytaucher mit Gleichgewichtsproblemen. Ebenso kreativ wurden die Figuren, Hintergründe und Audiodateien bei dem Therapiespiel programmiert. Bei all dem kamen auch die sozialen Fähigkeiten nicht zu kurz, denn die Schüler mussten sich innerhalb ihrer Gruppe einigen, welche Idee sie umsetzen und auch wie sie sich die Arbeit innerhalb der Gruppe aufteilen.

Trotz der Hitze haben die Schüler konzentriert gearbeitet und sogar die Pausen vergessen - ein Zeichen, dass das Projekt allen Spaß gemacht hat.

 

Text: Bettina von Schaper      Fotos: Bettina von Schaper