JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bitte warten

Berichte

Artikel vom 20.11.2018

PRO.F.I.S. - bei der Schützengilde Ehningen

Im Rahmen des ersten Projektevents "Sportschießen mit dem Simulator" konnte Oberschützenmeister Walter Frank mit dem fachkundigen Betreuerteam letzten Freitag Schüler von der Ehninger Gemeinschaftsschule begrüßen. „Unsere Sportgeräte sind keine Ballermänner und das Sportschiessen ist anstrengender und viel anspruchsvoller, als in den Kinofilmen dargestellt“ eröffnete Walter Frank den Freitagnachmittag.

 

So hat zum Beispiel die „10“ auf der Luftgewehrscheibe Schießentfernung 10 Meter nur einen Durchmesser von ½ Millimeter! Die Zehn öfters zu treffen erfordert lange Übungszeiten (um ruhig halten zu können) und Konzentration und Reaktion auf höchstem Niveau (um im richtigen Moment abziehen zu können). Unser oberstes Gebot ist aber auch ein respektvoller und sicherer Umgang mit unseren Sportgeräten, dies wurde den Teilnehmern am Simulator veranschaulicht.

 

Anschließend wurden die Schüler von den Betreuern in die Simulatoren eingewiesen und die Technikelemente „HALTEN – ZIELEN – ABZIEHEN“ erlernt und geübt. Im zweiten Teil war dann das Umsetzen des erlernten in 2 Versuchen a 10 Schuss angesagt und jeder hatte die Gelegenheit das Erlernte in Ringe zum Teil schon sehr erfolgreich auf die Scheibe zu bringen.

 

Weiterhin hatten die Teilnehmer bei einem Rundgang die Gelegenheit das gesamte Schiesssportzentrum zu besichtigen und die unterschiedlichen Vereinswaffen anzuschauen. Dies war für Alle natürlich ein besonderes Highlight.

 

In den Schießsport einsteigen kann man in jedem Alter. Doch je früher man damit beginnt, desto länger erfreuen dann die Erfolge, lauschten die Schüler interessiert den Worten von Oberschützenmeister Walter Frank bei der abschließenden Siegerehrung, wo jeder eine Teilnehmerurkunde bekommen hat.

 

Als Fazit kann man von einem gelungenen und interessanten Nachmittag sprechen, da es allen Teilnehmern riesigen Spaß gemacht hat.

 

Für unter 12jährige Mädchen und Jungen bieten wir das Simulatorschießen – sogenanntes Lichtschießen mit Infrarot – an. Dabei können die Jugendlichen über einen PC auf dem Bildschirm die „Schüsse“ die Ziel- und damit auch die jeweiligen Laufbewegungen vor, beim und nach jedem Schuss grafisch in farbigen Linien verfolgen und analysieren.

 

Text/Foto: W. Frank