Weitere Angebote der Grundschule: ChangeMe

Seitenbereiche

Leseförderung

Kooperation mit der Bücherei Ehningen

Die Friedrich-Kammerer-Gemeinschaftsschule legt besonders großen Wert die Schülerinnen und Schüler in Bezug auf die Lesemotivation, die Lesekompetenz und die Medienkompetenz zu fördern.

Ein enger und jahrelanger Kooperationspartner der Friedrich-Kammerer-Gemeinschaftsschule ist hierbei die Bücherei Ehningen. Mit der Bücherei Ehningen finden in den einzelnen Jahrgangsstufen verschiedene Aktionen mit dem Schwerpunkt der oben genannten Aspekte statt. So besucht jede Schulklasse einmal im Schuljahr die Bücherei im Rahmen des Unterrichts.

In Lerngruppe 1 besuchen Vertreter der Bücherei die Schülerinnen und Schüler in der Schule und es wird ein Lesetreff durchgeführt. Der Lesetreff ist ein regelmäßiges Angebot am Nachmittag, bei welchem ein Buch vorgelesen wird. Die Lerngruppe 2 erhält eine Einführung in die Bücherei in Form eines Büchereibesuchs. Darüber hinaus findet in dieser Lerngruppe eine Buchvorstellung, sowie die Einführung der Arbeit mit dem Leseförderprogramm „Antolin“ statt.  Über eine Autorenlesung in der Bücherei können sich die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe 3 freuen. In die Lerngruppe 4 findet eine historische Führung oder der Erwerb eines Büchereiführerscheins durch die Bücherei Ehningen statt.

Außerdem unterstützt die Bücherei Ehningen den Schulalltag mit verschiedenen Bücherkisten, Medienboxen für den Unterricht, Veranstaltungen im Rahmen des Fredericktags,  bei Präsentationen von Projektarbeiten der Schule und bei der Anschaffung von Lernhilfen passend zum Unterrichtsmaterial. Auch wird die Schülerbibliothek mit gebrauchten Medienspenden der Bücherei Ehningen bestückt.

Hallo Lesen

Ein weiteres Projekt zur Förderung der Lesekompetenz und Lesemotivation ist das Projekt „Hallo Lesen“, welches aufgrund der aktuellen Coronasituation schulintern entwickelt worden ist. Bei dem Projekt werden angemeldeten Schülerinnen und Schüler regelmäßig von Kolleginnen und Kollegen und ehrenamtlichen Lesepaten angerufen und es wird gemeinsam ein Buch gelesen.

 

Musikalische Angebote

Bläserklasse

Die Bläserklasse Ehningen ist eine Kooperation zwischen unserer Schule, dem Musikverein Ehningen und der Musikschule.

Ab dem 3. Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein Blasinstrument zu erlernen. Neben dem Instrumentalunterricht, der in Kleingruppen stattfindet, sammeln die Schülerinnen und Schüler wöchentlich erste Erfahrungen im großen Orchester im Bläserklassenverband.

Schulchor

Einmal in der Woche singen interessierte Schülerinnen und Schüler der Stufen 2-4 gemeinsam im Schulchor. Hier erwartet sie jedes Mal eine Fülle an Stimmübungen, Bewegungs- und Actionlieder sowie coolen Pop-Songs.

 

Naturprojekte

Die Natur kennen- und schätzen lernen, sich für unsere Umwelt und andere Menschen einsetzen sind wichtige Ziele unserer Schule. In der Primarstufe werden verschiedene Projekte umgesetzt mit dem Ziel, den Lernenden Inhalte zur nachhaltigen Umweltpädagogik zu vermitteln und praktische Erfahrungen durch den aktiven Aufenthalt in der Natur zu sammeln.

Die Waldtage in den Stufen 1 und 2 sind jedes Jahr ein Highlight. Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe, die zu waldpädagogischen Assistenten/innen ausgebildet werden, unterstützen die Lehrer/innen bei den Waldtagen. An diesen Tagen wird der Forstbetriebshof in Ehningen angesteuert, der von unserer Schule als Waldklassenzimmer genutzt werden kann. Die Schüler und Schülerinnen treten in vielen verschiedenen spielerischen bzw. kreativen Angeboten mit dem Wald in Kontakt. Beim Pirschpfad müssen bspw. Waldtiere erkannt und namentlich identifiziert werden und mithilfe von Naturmaterialien im Wald kann eine Waldpostkarte gestaltet werden.

In den Stufen 3 und 4 findet die Begegnung mit der Streuobstwiese statt, die in allen vier Jahreszeiten erlebt wird. Mithilfe einer/s Streuobstwiesenpädagogen/in werden praktische Erfahrungen mit passenden Unterrichtseinheiten verzahnt, sodass Wissen und Erlebnis in den verschiedenen Themenbereichen vertieft werden. Die Themenbereiche sind unter anderem die Verwertung des Obstes, Pflege des Obstbaumes, die Baumblüte und Befruchtung mithilfe von Nützlingen sowie die Streuobstwiese selbst mit ihren verschiedenen Obstsorten. Außerdem wird untersucht, wer auf und von der Wiese lebt.

Die Krönung ist sicherlich, gemeinsam das Obst zu schütteln, einzusammeln, den Saft zu pressen und diesen natürlich zu genießen.